*
logo
topbilder
Menu
marquee-long
Neue Angebote: 
news_style

Aktuelles zur laufenden Saison

Allgemeines : Yuko – Waza-ari – Ippon: Judoturnier Herbsterwachen 2016
03.10.2016 12:38 ( 601 x gelesen )



Auch wenn der Sommer eine Extra-Runde zu drehen schien, hieß es am 24.9.2016 wieder "Herbsterwachen" in der Kampfsportschule Kaminari. Das traditionelle Judoturnier fand in diesem Jahr bereits zum 5.Mal statt und konnte nicht nur die 32 aktiven Teilnehmer von Kaminari und des TV Angermund begeistern, sondern auch zahlreiche Zuschauer in seinen Bann ziehen.

In den unterschiedlichen Pools (Gruppen nach Alter und Gewicht) konnten sich die Judoka miteinander messen. Hier war der jüngste Teilnehmer erst 4 Jahre, der älteste 39. Die Gewichtsklassen variierten von leichten 17 Kg bis hin zur Klasse der 100kg+. Die „Frauenquote“ lag bei 15%. Vom Anfänger (weißer Gürtel) bis zum Fortgeschrittenen (gelber, oranger und grüner Gürtel) war das Turnier bunt gemischt und wirklich jeder konnte in seiner Gruppe sein Können, taktisches Geschick, Kraft und Ausdauer unter Beweis stellen.

Nach dem obligatorischen Wiegen und dem gemeinsamen Aufwärmen ab 8:30Uhr fieberten alle Anwesenden enthusiastisch und voller Aufregung dem Turnierbeginn entgegen. Und gegen 10 Uhr ging es dann endlich mit dem ersten „Hajime“ (japanisch für Beginn des Kampfes) richtig los. In einer Kampfdauer von 2-3 Minuten (je nach Altersklasse) zählte nur eins: den Gegner durch die Anwendung der verschiedenen Judo-Techniken auf die Matte zu schicken. Gelingt das, heißt es Ippon, Waza-ari oder Yuko (die Wertungen für erfolgreiche Judo-Techniken). Spannungsgeladen wurde so in 10 Pools gekämpft, und jeder Judoka war mit Begeisterung und vollem Körpereinsatz dabei. Natürlich kam dabei auch der Spaß nicht zu kurz. Am Ende des für alle erfolgreichen Tages stand gegen 15 Uhr die Siegerehrung an. Neben den 10 Gewinnern, bekamen auch die Zweit- und Drittplatzierten einen imposanten Pokal überreicht. Alle Kämpferinnen und Kämpfer erhielten auch eine Urkunde. Zusätzlich wurden noch der fairste Kämpfer und der beste Techniker ausgezeichnet.

Alle Kämpferinnen und Kämpfer, Zuschauer und Organisatoren waren sich einig, dass dies wieder ein sehr gelungenes Turnier war, das auch dank der vielen freiwilligen Helfer (Listenführer, Kuchenspender, Ersthelfer, Thekenbewirtung etc.) ein voller Erfolg war und direkt im Anschluss schon die Frage nach dem nächsten Turnier aufwarf.

Der Wettkampftag hat deutlich gezeigt, dass Judo ein Sport für jedermann ist und neben der sportlichen Herausforderung auch immer eine große Portion Spaß bringt. Interesse, selbst beim nächsten Mal dabei zu sein? Informationen gibt es direkt bei Kaminari (Harfstraße 53) (www.Kaminari.de) bzw. beim TV- Angermund (www.tv-angermund.de) oder einfach mal beim wöchentlichen Training vorbeischauen und reinschnuppern.

In diesem Sinne: „Sayōnara” und bis bald!


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
bannerblock
TVA-Sponsoring
Seniorenbetreuung Herbert Uhland
HUK-Versicherung : Wolfgang Richter
Angerfinanz GmbH
Praxis für Logopädie
Bestattungen Familie Klucken
Hotzenplotz
Daniel Philipp - Personal Training
Ford Funk - Ford-Vertragswerkstatt, Neu- u. Gebrauchtwagen
Bottomline
© Turnverein Angermund e.V. Home | Impressum  - Datenschutzerklärung | Sitemap | Login
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail